Was ist Mediation

Überall wo Menschen zusammentreffen, gibt es Konflikte. Die Qualität des Miteinanders wird bestimmt durch die Art des Umgangs mit Konflikten.

Mediation ist ein Verfahren zur gemeinsamen Beilegung von Konflikten. Dabei sollen die streitenden Parteien durch die Vermittlung eines neutralen Dritten – des Mediators – darin unterstützt werden, selbst Problemlösungen zu entwickeln, die von allen Beteiligten akzeptiert werden.

Der Mediator trifft dabei keine eigenen Entscheidungen bezüglich des Konflikts, sondern ist lediglich für das Verfahren verantwortlich.

Gute Gründe für Mediation

  • Mediation ist schnell
    Im Gegensatz zu einer gerichtlichen Entscheidung, kann eine Vereinbarung mit Mediation nach wenigen Sitzungen, oft schon an einem Tag gefunden werden.

  • Mediation ist kostengünstig
    Die Medianden sparen Gerichtskosten, Anwaltskosten, Kosten für Sachverständige und Gutachter.

  • Mediation ist vertraulich
    Alle Beteiligten sind zur Verschwiegenheit verpflichtet.

  • Mediation ist imageverbessernd
    Sowohl im Unternehmen als auch im privaten Umfeld wird eine konsensorientierte Streitkultur als wichtige Kompetenz geschätzt.

Sie sind interessiert? Weitere Informationen finden Sie in unserer Broschüre zum Thema Mediation (PDF).